Home / News / Die deutschen Gamer und Zocker

PlayStation 4

Release:
29.11.2013
Genre:
Publisher:

Die deutschen Gamer und Zocker

27.03.2019

Kein Land in Europa ist so besessen nach Computer- und Konsolenspielen wie Deutschland. Der Umsatz mit gekauften Games im Handel und online nimmt seit Jahren stetig zu. Auch der Umsatz der Online Casinos wächst in Deutschland kontinuierlich. In ihrer Freizeit zieht es immer mehr Menschen vor dem Computer, dazu zählt auch eine wachsende Zahl von Frauen. Was spielen die Deutschen und wofür geben sie ihr Geld aus? Der Ratgeber bringt Licht in die dunklen Spielezimmer der Bundesbürger.

Wachstumsmarkt eSports

Bis vor wenigen Jahren waren sogenannte eSports nur eingefleischten Kennern der Gamerszene bekannt. Inzwischen geben zwei Drittel aller Deutschen an, sich schon einmal mit eSports beschäftigt zu haben. Der Markt wächst rasant, rund 45 Millionen Bundesbürger haben schon davon gehört. In Asien und Nordamerika ist eSports schon seit Jahren fest in der heimischen Gamerszene verwurzelt. Große Turniere ziehen zehntausende Begeisterte in die Arenen, Preisgelder in schwindelerregender Höhe werden ausgespielt. Ganz so groß ist der Hype in Deutschland noch nicht. Branchenkenner gehen jedoch davon aus, dass es auch in Deutschland bald große eSports-Events geben wird. Viele Experten sind sogar der Meinung, dass eSports eine olympische Disziplin werden soll. So könnte ihrer Meinung nach das für junge Menschen antiquiert wirkende Event interessanter werden – der Dachverband IOC winkt noch ab.

Die Deutschen lieben Shooter

Weltweit ist das Spielegenre Battle Royal der große Renner, auch in Deutschland. Nicht nur die Spieler sorgen für einen gigantischen Umsatz bei den Entwicklern. Millionen Fans, die Battle Royal-Turniere live vor Ort oder online verfolgen, sorgen für einen milliardenschweren Umsatz für die Entwicklerstudios. Als Pionier des Genres wird der Ire Brendan Greene gefeiert, der unter dem Pseudonym PlayerUnknown das inzwischen weltberühmte Game „PlayerUnknown’s Battlegrounds“, kurz PUBG, entwickelt hat. Das gleiche Spielprinzip verfolgt das Game Fortnite. Hier wird das Battle Royal deutlich bunter umgesetzt. Nicht nur in Deutschland ist Fortnite mittlerweile beliebter als PUBG. Längst hat das Spielegenre Battle Royal alte Klassiker von der Bildfläche verschwinden lassen. Lange Zeit dominierte Minecraft die Szene und erfreute sich einer regen Beliebtheit. Counter Strike, so etwas wie eine Legende in der Gamerszene, ist bei der jüngeren Generation längst nicht mehr installiert.

Glücksspiel zu jeder Zeit

Abseits der klassischen Computer- und Konsolenspiele verbringen immer mehr Deutsche immer mehr Zeit in Online Casinos und bei Automatenspiele im Online Casino. Im digitalen Zeitalter zieht es die Bundesbürger nur noch selten in die heimische Spielhalle. Egal ob am Computer, Laptop oder Smartphone – Glücksspiel in Deutschland ist angesagt. Die Branche generiert einen gigantischen Umsatz. Es ist nicht nur die hohe Flexibilität beim Spielen, die Online Casinos so gefragt machen. Das einfache Handling und die wenig komplexe Spielsteuerung machen das Glücksspiel im Internet beliebt. Hinzu kommt die Lukrativität der Angebote. Zahlreiche Anbieter werden mit Rabatten und Gutscheinaktionen um die Kundschaft, etwa mit dem ComeOn Bonus Code. Freispiele und Cashback-Aktionen verlängern den Spaß zusätzlich.

Milliardengeschäft Glücksspiel

24 Stunden am Tag stehen Online Casinos offen – die Branche profitiert von hiesigen Nachfrage. Im regulierten Markt für Glücksspiel werden pro Jahr mehr als zehn Milliarden Euro umgesetzt. Die Umsätze steigen seit Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht. Experten gehen davon aus, dass der tatsächliche Umsatz bei Online Casinos viel höher liegt. Das Internet ist voller Angebote, die nicht alle lizenziert sind.


| Chris

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.