Home / Reviews / PS4 TEST: Bound by Flame auf dem Prüfstand

Bound by Flame

Release:
09.05.2014
Genre:
Publisher:

PS4 TEST: Bound by Flame auf dem Prüfstand

23.05.2014

Bound by Flame Banner

Eine Fantasy Welt, die von dunkelen Schatten eingeholt und einer Armee aus Untoten überrant wird. Das klingt jetzt erstmal nicht wirklich nach einer besonders guten Idee ein solches Spiel erneut auf den Markt zu werfen. Der Markt der Action RPG für PS4 ist aber derzeit noch nicht wirklich groß, also ist es durchaus interessant einen Blick auf das Spiel zu werfen.

In Bound by Flame gehört ihr zu den wenigen Überlebenden der Invasion der Totwandler. Als Mitglied der freien Klingen gehört ihr zu einer Elite-Söldnertruppe und seid eine Kampfmaschine. Allerdings habt ihr natürlich trotz allem nicht wirklich viele Überlebenschancen, wenn eine ganze Armee von Untoten angerannt kommt. Euer aktueller Auftrag ist es die roten Weisen zu beschützen, eine Klerikergruppe, die in der Lage zu sein scheint, die dunklen Eisfürsten, die Anführer der totbringenden Armee, aufzuhalten, doch während eines Beschwörungsrituals geht etwas schief und alles läuft aus dem Ruder.

bound-by-flame-ps4-6

up Das hat uns gefallen:

Einfache Steuerung

Wir finden uns mit einer Menge Möglichkeiten im Spiel wieder. Die Steuerung kann recht umfangreich werden, vor allem wenn man mitten im Kampf Zauber anwenden will oder Gegenstände benutzen muss. Was im ruhigen Moment alles so einfach erscheint, kann in der Action schnell zu einem kleinen Problem werden. Bound by Flame löst das Problemchen jedoch relativ einfach. Ihr könnt den Kampf jederzeit unterbrechen und ein weiteres Menü aufrufen, in dem ihr in der Lage seid eure Gegenstände zu prüfen und abzuwägen welche ihr einsetzen wollt. Das ist vielleicht nicht unbedingt die feine englische Art, aber es ist durchaus eine komfortable Lösung. Die verschiedenen Waffen und Kampfstile, Moves und Strategieen bekommt ihr von Anfang an direkt im Spiel erklärt. Das ist alles recht passend.

Umfangreiches Crafting System

Während dem Spielen solltet ihr wirklich alles abgrasen was ihr finden könnt. Egal ob es sich um Tonnen, Truhen oder gefallene Freunde und Feinde geht. Ihr solltet jedes Teil mitnehmen, ihr werdet es brauchen. Ihr könnt nämlich eure Waffen verbessern, eigene Munition basteln, Rüstungsteile und deren Upgrades verändern und vieles mehr. Ihr werdet die ganzen Ressourcen wirklich brauchen. Das ganze ist aber trotzdem einfach genug gehalten um nicht zu sehr ins Detail zu gehen. Das ganze macht richtig Spaß und kann durchaus begeistern.

bound-by-flame-ps4-5

Interessante Storyline

Ja wir schreiben absichtlich Storyline, denn die Story ist eigentlich nicht wirklich neu. Ihr seid der große Held, der die Welt rettet. Man hätte sicherlich mehr daraus machen können, aber das ganze bekommt bei Bound by Flame eine ganz besondere Note. Ihr seid während des Rituals von einem Feuerdämon besessen worden. Dadurch wachst ihr zu einem mächtigen Wesen heran. Allerdings liegt es an euch und vor allem an euren Entscheidungen wie die Geschichte weitergeht. Ihr könnt euch natürlich auf die Seite des Guten schlagen und euren letzten Kampf kämpfen um zu Ruhm und Ehre zu gelangen, ihr könnt aber auch das mächtigste Wesen der ganzen Welt werden und eure Feinde zu Staub verbrennen. Doch was will der Dämon von euch? Er mag euch nicht, trotzdem ist er an euch gebunden. Arbeitet ihr mit dem mächtigen Wesen zusammen oder wollt ihr lieber der strahlende Held sein? Entscheidet ihr euch euren Weg zu gehen wird das Konsequenzen haben, eher früher als später. Diese Entscheidungen im Spiel beeinflussen nicht nur euch oder eure Gefährten sondern auch den Ausgang und den Verlauf der gesamten Geschichte. Es kann sich also durchaus lohnen das Spiel mehr als einmal durchzuspielen.

Strategische Kämpfe

Die Kämpfe in Bound by Flame wirken schnell schwer und unübersichtlich, denn selbst im einfachsten Modus hilft es nichts, wenn ihr nur auf eure Gegner einprügelt. Eine Weile lang geht das ganze recht gut, aber ihr werdet schnell an einen Punkt kommen, an dem das ganze nicht mehr wirklich funktioniert. An der Stelle wird euch nichts anderes übrig bleiben als das Ausweichen und das Blocken ganz schnell zu erlernen ansonsten haltet ihr nur noch wenige Sekunden in den Kämpfen durch. Das macht das Spiel natürlich irgendwo interessant und realistisch. Wir wollen ja auch kein Hack´n´Slay sonst hätten wir God of War gekauft. Ihr müsst also durchaus auch das Köpfchen mal anstrengen, denn die teilweise riesigen Gegner sind nicht so einfach umhaubar.

bound-by-flame-ps4-4

down Das hat uns nicht gefallen:

Emotionslose Charaktere

Auch wenn die Umgebung in Bound by Flame richtig gut aussieht und in vollen 1080p erstrahlt, so sind vor allem die Charaktere in Bound by Flame misslungen. Nicht das wir sie nicht mögen würden, aber die Sprecher und Charaktermodelle zeigen keinerlei Emotionen. Egal ob es sich um Streitgespräche handelt oder jemand beschimpft wird, wir haben stets das Gefühl es würde sich vom Ton her um eine komplett neutrale Gesprächssituation handeln. Auch die Charaktere lassen kaum Gestiken oder verzogene Mienen erahnen. Das hätte man auf jeden Fall besser machen müssen!

Nebenbei muss erwähnt werden, dass viele Gesprächsfetzen immer wieder auffallen, die so gar nicht in die Fantasywelt passen wollen. Da wird mitten auf dem Festland auf einmal von Tsunamis geredet, um nur ein Beispiel zu nennen. Immer wieder treffen wir auf solche Wort- und Satzfetzen die so garnicht in die Welt passen wollen. Das macht ein wenig die Stimmung kaputt.

Teilweise zu hoher Anspruch

In Bound by Flame wird ordentlich oft gestorben. Eigentlich sind wir keine absoluten Supergamer, die Spiele wie Dark Souls II ohne einmal zu sterben schaffen würden, aber Bound by Flame erscheint uns doch recht schwer. Wir haben den einfachsten Spielmodus zum testen gewählt um möglichst schnell viel zur Story sagen zu können. Als Vermerk steht dabei,dass dieser Schwierigkeitsgrad „Für Spieler, die die Story genießen wollen, ohne sich an Kämpfen lange aufzuhalten“ sei. Das ist definitiv nicht der Fall. Selbst der einfachste Schwierigkeitsgrad bietet einen hohen Anspruch. Zwar ist alles nicht unmöglich, aber teilweise brauchen wir schon mehrere Anläufe um vor allem die Zwischengegner zu besiegen.

bound-by-flame-ps4-7

Instabiles Spiel

Dieser Punkt kommt uns sehr seltsam vor. Bereits in unserer Testversion hatten wir mehrfach Spielabstürze mit unterschiedlichen Fehlermeldungen. Das ist ein absolutes No-Go. Vor allem da man die Abstürze nicht vorhersehen kann. Egal ob es nun eine Tür ist, die wir gerade öffnen, das Spiel am Laden ist oder einfach mitten im Kampf und auf freier Strecke hatten wir mehrfach mit Abstürzen zu kämpfen. Das kann es eigentlich nicht sein und man sollte meinen, dass dieses Problem nicht auftreten kann, tut es aber leider doch. Das betrübt uns schon und macht dem Spiel nicht gerade alle Ehre.

Fazit & Bewertung zu Bound by Flame

Bound by Flame ist ein durchaus brauchbares Action RPG. Wir hatten eine Menge Spaß mit Bound by Flame für PS4. Die Optik des Spieles ist, wenn man von den zombieesken Charakteren mal absieht, richtig toll gelungen. Auch die Story ist interessant zumal sie eigentlich noch nicht wirklich verbraucht ist. Besonders interessant ist auch die Tatsache, dass wir die Geschichte durch unsere Entscheidungen immer mehr beeinflussen. Unsere eigene Entwicklung treiben wir mit unseren Entscheidungen und unseren Handlungen voran und beeinflussen so den Ablauf des Spieles und das Ende der Geschichte. Wir können entweder zu einem mächtigen Dämonenkrieger werden oder ein strahlender, menschlicher Held. Natürlich steht es uns frei auch irgendetwas dazwischen zu werden. Es liegt also an euch. Interessant ist das natürlich vor allem weil wir die Geschichte auch mehrfach spielen können ohne die Handlung gleich komplett zu kopieren.

Auch wenn einige der Meinung zu sein scheinen, dass Bound by Flame ein richtig mieses Spiel ist und eher als Griff ins Klo zu betrachten ist, so können wir euch sagen, dass es sicherlich nicht das schlechteste Spiel aller Zeiten ist. Trotzdem werdet ihr keinen Griff ins Klo machen, denn Bound by Flame macht Spaß und hat eine gute Story. Sicherlich hätte man vieles am Spiel verbessern können und auch das Crafting System noch mehr ausbauen können. Einzig die Programmabstürze mitten im Spiel haben sehr stark genervt, aber da wird man seitens Focus Home Interactive sicherlich in Kürze mit einem Update nachhelfen.

Bewertungen
Einzelspieler:
8,5
Gameplay:
8,0
Grafik:
8,0
Sound:
7,5
Multiplayer:
-
Gesamtwertung: 8,0
+
- einfache Steuerung
- umfangreiches Crafting System
- interessante Storyline
- strategische Kämpfe
-
- emotionslose Charaktere
- teilweise zu hoher Anspruch
- instabiles Spiel
Bound by Flame
Amazon
Entwickler:
Release:
09.05.2014
USK-Einstufung:
USK-Einstufung

| Chris

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.