Home / Reviews / PS4 TEST: NBA 2k14 – So scharf war The King noch nie

NBA 2K14

Release:
29.11.2013
Genre:
Publisher:

PS4 TEST: NBA 2k14 – So scharf war The King noch nie

07.12.2013

NBA 2K14 Banner

Endlich kann die Basketball-Saison auf den Next-Gen-Konsolen losgehen. Mit NBA 2K14 und NBA Live 14 kämpfen gleich zwei Vertreter um den Basketballthron und die Gunst der Spieler. Und gerade jetzt, wo Basketball in unseren Breiten etwas populärer wird, können hier wertvolle Punkte eingefahren werden. In den letzten Jahren war NBA 2K mangels Alternativen der uneingeschränkte Basktetballkönig. Ob das dieses Jahr wieder so ist oder ob NBA Live 14 den König vom Thron schubsen kann, könnt ihr in unserem Test lesen.

NBA 2K14 steht für kompromisslosen Basketballspaß. Die Entwickler können dabei auf 17 Jahre Erfahrung und über 150000 Arbeitsstunden zurückblicken. NBA 2K14 wartet auch dieses Jahr wieder mit einigen Versprechen auf, wie einer besseren Grafik, schöneren Animationen, mehr Teams und mehr. Auch ein neues und modiübergeifendes Ingame-Währungs-System wurde dabei eingeführt, was man zwar durch Echtgeld aufwerten kann, aber im Endeffekt auch so recht fair gestaltet ist. Für Rund-um-die-Uhr-Basketballer wurde eine Mobile App geschaffen, die dem Spieler unter anderem die Möglichkeit gibt, seine Teams zu verwalten und Ingame Währung abzustauben. Auch den Spielern aus Europa wurde etwas entgegengekommen: Erstmals kann man auch mit europäischen Teams spielen. 14 Teams stehen dabei zur Auswahl, darunter Alba Berlin, FC Barcelona und Olympiacos Piraeus, die gerade die Münchener Bayern in der Euro League den Hosenboden versohlen. Und wo wir gerade beim Baskteballkönig waren: Kein geringerer als King LeBron James ziert das Cover. Dieser wurde auch in Teile der Entwicklung mit einbezogen und durfte unter anderem seine persönliche Tracklist einbringen.

Auch wieder vorhanden ist der Multiplayer mit der Möglichkeit eigene Teams zu erstellen und gegen andere Spieler anzutreten. Das hat in unserem Test gut funktioniert und erinnert uns so ein wenig an das Fifa Ultimate Team. Letztendlich macht der Multiplayerpart auch eine Menge Spaß. Natürlich ist es auch möglich zu Hause mit mehreren Freunden ein Spiel zu bestreiten.

up Das hat uns gefallen:

Die einzig wahre Pracht – Die Grafik 

NBA 2K14 sah schon immer gut aus. Grafisch konnte diesem Titel kaum einer etwas vormachen. Und die Entwickler haben sich diese Mission wohl auch für die nächste Generation vorgenommen. NBA 2K14 sieht auf der PS4 grandios aus. Auch wenn man generell mit Superlativen sparen sollte. Hier sind sie angebracht. Die Spieler sind sehr detailreich gestalten und sofort erkennbar. Hier wurde auch Hand an die nicht Superstars gelegt, die ebenfalls besser aussehen. Die Grafik ist weiterhin gestochen scharf und grafische Fehler sind kaum zu finden. Auch die Zuschauer wissen zu begeistern. So wurden diese noch variantenreicher gestaltet als im Vorgänger und besitzen eigene Animationen. So wirkt das Publikum dynamisch und eigenständig, was die Spielerfahrung noch schöner werden lässt. Auch wenn die Animationen der Zuschauer manchmal etwas zu schnell und hektisch wirken, ist dies doch schon eine deutliche Verbesserung und vermittelt einen Eindruck von Lebendigkeit. Oder wie EA sagen würde: Living Worlds.

Beeindruckende Arenen und Stimmung

Auch die Arenen sind schön gestaltet und unterschiedlich designt. So hat jede Arena individuelle Merkmale. Alles wirkt stimmig und auf das Baskteballfest in der Mitte der Halle ausgerichtet, welches wunderbar in Szene gesetzt wird. Auch die bereits bekannten Animationen der Spieler im Vorfeld der Partie sind wieder mit dabei und geben jedem Spiel so einen individuellen Touch. Insgesamt hat NBA 2K14 in Sachen Präsentation noch einen Schritt nach vorne gemacht. Die Einleitung vor dem Spiel, das Facing-Off, all das macht Lust auf mehr. Die Außendarstellungen der Arena vor dem Spiel wirken noch schärfer und echter.

Stimmungskanone: NBA 2K14

Wie wir bereits beschrieben haben, ist die Grafik und die Präsentation von NBA 2K14 wirklich gelungen. Das alles sorgt dafür, dass dieses Game die Stimmung eines Basketballspiels hervorragend in euer Wohnzimmer transportiert. Insbesondere, da auch mehr Wert auf das Drumherum gelegt wurde, also auf die Hallen und Zuschauer. Schön ist auch: Das Publikum geht mit und unterstützt das Team. Ist man also am Ende des letzten Viertels und nimmt einen Wurf, der einem den Sieg bringt, dann rastet das Publikum regelrecht aus und bringt eure Boxen zum dröhnen. Oder auch, wenn King James am Ball ist: Die Leute gehen mit. Und das bringt ein realistisches Feeling mit sich und wirkt beeindruckend. Toll gemacht!

Meine Karriere Modus verbessert

Wieder mit dabei und immer beliebt ist der Meine Karriere Modus, in dem man seinen eigenen Spieler erschaffen und auf seinem Weg zu Glanz und Glorie begleiten kann. Während man in der Vergangenheit aber kaum eine Bindung zu sich als Spieler aufbauen konnte, fällt dieser Aspekt dieses Jahr leichter. Denn der Meine Karriere Modus wird von vielen kleineren und größeren Videosquenzen begleitet, in denen der Spieler mit all seinen Emotionen und charakterlichen Eigenschaften in den Mittelpunkt gestellt wird. So befinden wir uns ganz am Anfang auf einem Trainingsplatz, als uns unser Scout, mit dem wir zufällig auch gut befreundet sind, die gute Nachricht überbringt, dass wir zu einem Scouting Event eingeladen wurden, um den Teams unsere Fähigkeiten zeigen zu können. Toll: Dies zeigt auch genau die andere Seite der Medaille. Wenn man ansonsten den GM Modus spielt, in dem man als Teammanager und Trainer aktiv wird, bleibt einem dieses Seite logischwerweise verborgen. Nicht so im Meine Karriere Modus. Diese Videos schaffen es, die Emotionen die mit dem ,,Ich bin auf dem Weg ein Star zu werden“ verbunden sind, gut rüber zubringen. Wir finden: Hier wird ein guter Weg beschritten, der ruhig weiter ausgebaut werden kann, indem die Quantität und Qualität der Videos noch mehr gesteigert wird.

Spielerweiterung – Die Euroleague feiert ihrem Einzug

Toll finden wir auch die Idee, die Euroleague Teil dieses Spiels werden zu lassen. Gerade in Europa ist Basketball ganz zu unrecht noch nicht so populär wie in Amerika. Das soll sich jedoch ändern und gerade Projekte wie das von Bayern München zeigen, dass sich das Bild am wandeln ist. Schön ist daher, dass 2K diesen Wandel unterstützt und das Spiel so für Europäer lohnenswerter und interessanter macht. Weiter so.

down Das hat uns nicht gefallen:

Zu sehr herausforderndes Gameplay

NBA 2K14 ist der Sportwagen des Basketballs. Leider kann diesen nicht jeder bedienen. Auch wenn 2K hier ein tolles Tutorial geschaffen hat, bleiben am Ende noch Fragen offen, die den einen oder den anderen Spieler überfordern dürften. Die Steuerung ist teilweise einfach zu schwierig und nicht mehr ganz so intuitiv wie noch in NBA 2k13. Warum gerade Dribblingmoves und Wurfmoves zusammen auf einen Stick gelegt wurden, leuchtet nicht unmittelbar ein. Hier muss noch ein Weg gefunden werden um auch schwächeren Spielern oder Anfängern noch etwas mehr unter die Arme zu greifen, um diesen Sportwagen auch zielführend benutzen zu können.

Euroleague Gedanke noch ausbaufähig

Wir sind froh, dass auch der europäische Basketball bedacht wird. Doch wir wünschen uns noch mehr. Europäische Ligen, internationale Wettbewerbe und Vergleiche. All das soll auch seinen Weg in dieses hervorragende Basketballspiel finden. Dies ist natürlich Meckern auf hohem Niveau, soll aber bezeugen, dass man erst am Anfang dieses Weges steht, den man zu begehen denkt.

Fazit & Bewertung zu NBA 2K14

Wer auch nur ein bisschen mit Basketball anfangen kann, der kann bei NBA 2K14 bedenkenlos zugreifen, auch wenn die Steuerung für Anfänger noch etwas schwierig ist, man aber auch auf das umfangreiche Tutorial zurückgreifen kann. NBA 2K14 macht sehr vieles richtig und kann uns vollkommen begeistern. Viele, spannende Modi. Verbesserungen an den richtigen Stellen, sowie eine tolle Grafik und eine super Stimmung komplementieren das Basketball Erlebnis. Für NBA Live 14 wird es hier ganz schwer mitzuhalten, weil NBA 2K14 die Messlatte richtig hochlegt. Und das zu einem fairen Preis von momentan 58 Euro für die Playstation 4 Version. Wir sind begeistert.

Bewertungen
Einzelspieler:
8,5
Gameplay:
9,0
Grafik:
9,5
Sound:
9,5
Multiplayer:
8,5
Gesamtwertung: 9,0
+
- prachtvolle Grafik
- Beeindruckende Arenen und Stimmung
- Stimmungskanone: NBA 2K14
- Meine Karriere Modus verbessert
- Die Euroleague feiert ihrem Einzug
-
- Zu sehr herausforderndes Gameplay
- Euroleague Gedanke noch ausbaufähig
NBA 2K14
Amazon
Publisher:
Entwickler:
Release:
29.11.2013
USK-Einstufung:
USK-Einstufung

| Chris

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.