Home / Reviews / PS4 TEST: Trials Fusion – Es wird wieder gesprungen

Trials Fusion

Release:
24.04.2014
Genre:
Publisher:

PS4 TEST: Trials Fusion – Es wird wieder gesprungen

07.05.2014

Trials Fusion Banner

Die Trials Serie ist nun wieder zurück auf den Konsolen dieser Welt. Das neueste Pendant nennt sich Trials Fusion und ist damit der erste Titel für Playstation 4. Neben einem Mehrspielermodus werden uns auch wieder halsbrecherische Strecken angepriesen, noch halsbrecherische Stunts und vor allem eine komplett aufgemotzte Grafik. Ob Trials Fusion an den Erfolg der alten Teile anknüpfen kann haben wir uns für euch angeschaut. Eines steht auf jeden Fall von vornherein fest: Entweder man mag die Trials Serie oder nicht, irgendwas dazwischen gibt es nicht!

Eines sollten sich Trials Neulinge allerdings schon jetzt hinter die Ohren schreiben. Was in diesem Spiel episch aussieht muss nicht unbedingt auch ein Erfolg sein. Neben den großen Sprüngen, total irrwitzigen Hindernissen und Streckenabschnitten trefft ihr in Trials Fusion auch auf eine Menge epischer Fehlschläge. Lasst euch nicht von der gutaussehenden, hochauflösenden Grafik täuschen, Trials Fusion ist ein klassisches Geschicklichkeits- und Reaktionsspiel, das es wirklich in sich hat! Wer die Serie kennt wird uns sicherlich zustimmen, für Anspruch ist auf jeden Fall gesorgt. Wenigstens könnt ihr eure Leistungen wieder mit denen eurer Freunde und virtuellen Konkurrenten messen.

trials-fusion-6

up Das hat uns gefallen:

Einfaches Spielprinzip

Trials Fusion besitzt ein relativ einfaches Spielprinzip. Ihr steuert einen Motorradfahrer auf einer Crossmaschine durch total irrwitzige Strecken. Dabei habt ihr nicht viel zu tun, ihr gebt Gas, bremst und verlagert das Gewicht des Fahrers nach vorne, oder eben nach hinten. Damit erreicht ihr das Ziel relativ schnell. Seid ihr in der Luft könnt ihr zudem noch einige Tricks ausführen um zusätzliche Punkte zu sammeln. Klingt doch eigentlich ganz simpel, oder?

Ist es aber nicht! Trials Fusion besitzt zwar nicht viele Möglichkeiten der Steuerung, ihr braucht nicht einmal in der Strecke zu bleiben, das macht euer Fahrer von ganz alleine, eure Aufgabe besteht lediglich darin die schwerste Aufgabe beim Motorcross zu meistern, die richtige Geschwindigkeit und Gewichtsverlagerung, um auch die waghalsigsten Sprünge zu schaffen. Dabei ist nicht nur eure Reaktion gefragt, sondern auch ein wenig das Köpfchen, denn nicht jedes Hindernis lässt sich so einfach überwinden wie es vielleicht beim Profi aussehen mag. Das Spiel beginnt recht einfach nimmt dann aber rasant an Schwierigkeit zu.

Tolle Grafik

Die Trials Spiele haben ihren Ursprung in kleinen Flashgames, die grafisch totaler Abgrund waren. Mittlerweile ist aber viel Zeit und vor allem viele Trials Teile ins Land gegangen und wir finden uns auf der PS4 wieder. Die Hintergrundgrafik, die ihr im Trials Fusion Trailer schon bewundern konntet, sieht einfach nur genial aus. Lichteffekte, Explosionen, bewegliche Streckenabschnitte, versteckte Streckenteile und vor allem der Hintergrund können hier absolut begeistern. Selbst im Rennen mit unseren Freunden und der gesamten Redaktion konnten wir keinerlei Grafikfehler oder „Hänger“ feststellen. Trials Fusion läuft optimal und absolut flüssig. Leider kommt es doch desöfteren vor, dass einige Texturen am Anfang eines Levels erst geladen werden.

Optisch lenken uns die Hintergründe teilweise sogar ein wenig ab, sodass es noch einmal eine Stufe schwieriger wird sich richtig zu konzentrieren. Ubisoft hat uns optisch und akkustisch auf jeden Fall einen sehr würdigen Pendant zur Serie geliefert. Trials Fusion sieht einfach nur schön aus.

trials-fusion-5

Heftiges Streckendesign kann begeistern

Die Trials Spiele sind nicht gerade für einen hohen Grad an Realismus bekannt. Oftmals sind viele der Stunts einfach nur tödlich im wahren Leben. Allerdings ist es auch nicht der Realismus der Trials Fusion immer wieder interessant macht, sondern die teilweise wirklich irrwitzigen Strecken. Bereits bei den Vorgängern sind regelmäßig Brücken eingestürzt, die dann als Sprungschanzen genutzt worden sind, Stollen eingebrochen und heranfahrende Züge mal eben als Sprungbeschleuniger genutzt worden. Wir wollen an dieser Stelle nicht zuviel vorweg nehmen und euch die besten Überraschungen vorwegnehmen, aber seid darauf gefasst, dass auch in Trials Fusion wieder alles möglich ist, was ihr euch vorstellen könnt.

Multiplayer Herausforderungen

Der Mehrspielermodus von Trials Fusion hat noch einmal eine ganz besondere Würze. Zum einen seht ihr natürlich was eure Freunde falsch machen, die vor euch sind und könnt so noch einmal ein paar Sekunden gut machen. Zum anderen treibt euch die Meute von hinten an, wenn ihr in Führung geht. Das führt regelmäßig zu neuen Rekorden. Es macht halt einfach mehr Spaß wenn man mit mehreren gleichzeitig durch die Level hastet, immer auf der jagd nach einem neuen Highscore. Der ist übrigens auch das beste am Spiel.

trials-fusion-1

Alles individuell

Natürlich habt ihr auch wieder die Möglichkeit im Spiel Medallien und Geld einzusammeln, mit dem ihr dann euer Motorrad aufpimpen könnt. Natürlich schaltet ihr mit der Zeit auch immer wieder neue Strecken und Fahrzeuge frei was zusätzlich motiviert. Es sind aber nicht nur die ganzen Strecken und Fahrzeuge, sowie das Motorradtuning sondern auch euer eigener individueller Fahrer wichtig, obwohl wir an dieser Stelle erstmal zur Bikeaufrüstung raten wollen. Individualität ist sicherlich was schönes aber nicht alles. Wenn die Leistung eures Bikes nicht stimmt, kann es ganz schnell schwer werden überhaupt noch weiterzukommen.

Langzeitmotivation

Das ist es eigentlich was Trials Fusion ausmacht. Es sind nicht die total bekloppten Level, es ist nicht das einfache Spielprinzip, es ist der Drang immer nochmal eine Sekunde besser zu fahren, seine eigene Bestzeit zu schlagen und den Freunden zu zeigen wer der Chef auf dem Bike ist. Nur die besten bestehen und dafür gibt es natürlich auch wieder Trophäen und Online Ranglisten. Hier könnt ihr eure Leistung mit den Besten messen. Die Level sind an sich recht schnell gespielt, es ist der kleine Kick, die Sekunde die fehlt, der eine Sprung den wir zu langsam geflogen sind die uns immer wieder neu anfangen lassen. Noch einmal, geht ja schnell… und damit verbringt man bei Trials Fusion schonmal einen ganzen Nachmittag.

trials-fusion-1

down Das hat uns nicht gefallen:

Zu wenig Abwechslung

Sicherlich finden wir eine Menge an neuen Strecken bei Trials Fusion, aber im großen und ganzen hätten es auch locker doppelt so viele sein können. Vielleicht hätte man noch ein paar Spielmodi einbauen können oder vielleicht sogar einen Leveleditor, sollte in einem 2,5D Spiel doch eigentlich möglich sein! Dennoch bleibt es beim alten Spielprinzip und es werden kaum wirkliche Neuerungen eingeführt, für einen Vollpreistitel wäre das Spiel sicherlich kein großer Hit geworden. Da Trials Fusion aber mittlerweile, einen Tag nach Release, bereits um die 30 Euro in der Version als physisches Spiel zu haben ist, macht es dann doch wieder sehr interessant. Leider fehlen uns aber wirkliche Neuerungen, teilweise kommen uns Streckenabschnitte immer wieder bekannt vor und wirklich viel neues, im Gegensatz zu den Vorgängern, finden wir nicht auf der Strecke.

Unglückliche online Politik

Im Handel ist Trials Fusion nur als Deluxe Edition erhältlich und sollte eigentlich um die 40 Euro kosten. Bei den meisten Onlinehändler ist der Preis allerdings bereits unterboten. Die Deluxe Edition enthält einen Season Pass für 6 DLC´s. Die PSN Version ist nur ohne Season Pass erhältlich und kostet dann 20 Euro. Das hätte man durchaus besser lösen können. Weiterhin muss jede Version des Spieles über U-Play aktiviert werden was beim Weiterverkauf den Online-Modus unbrauchbar macht. Schlechte Idee, schlechte Geschichte.

Fazit & Bewertung zu Trials Fusion

Trials Fusion leidet ein wenig unter Ideenlosigkeit. Das Spiel begeistert zwar aufgrund seiner bombastischen Grafik und seinem extrem kurzweiligen Spielprinzip, bietet uns auf der Strecke allerdings nichts wirklich neues. Eine einfache Steuerung sind wir ja bereits gewohnt und Trials Veteranen werden sich sehr schnell zurechtfinden. Das alles sind Punkte, die bei einem 20 Euro Spiel beziehungsweise einer 40 Euro Deluxe Edition mit Season Pass noch verkraftbar wären, bei dem Preis kann man halt nicht meckern. Die Onlineversion allerdings ohne Season Pass anzubieten und im Handel keine „Standard Edition“ für 20 Euro anzubieten ist recht unglücklich. Sehr unschön wird es allerdings wenn wir das Spiel unbedingt über einen U-Play Passport anmelden und registrieren müssen, das macht es bei einem Wiederverkauf sehr uninteressant für Endkunden.

Der Multiplayermodus hingegen ist wieder einmal sehr gut gelungen, zwar ebenfalls nicht neu, aber unheimlich spaßig. Man kann im großen und ganzen sagen, dass Ubisoft uns für 20 Euro ein Spiel gezaubert hat, das zwar nichts neues ist, uns aber einen sehr soliden Spielspaß auch auf lange Zeit hin gewähren kann. Dank des Season Pass im Handel können wir uns auch gleich noch über weitere Strecken und vielleicht sogar Fahrzeuge freuen, die bald kommen werden.

Kurzum Trials Fusion ist kein AAA+ Titel, kostet aber auch nur einen Bruchteil dessen was solche Spiele eigentlich kosten. Für 20 Euro bekommen wir hier eine Menge Spielspaß und zwar auf lange Sicht. Dafür kann man das Spiel einfach mal mitnehmen und sich für kurzweilige Action einfach mal auf die Konsole ziehen. Ein absolut geniales kleines Spiel, das vor allem mit Kurzweiligkeit, einem guten Preis und langer Motivationsdauer punkten kann.

Bewertungen
Einzelspieler:
9,0
Gameplay:
9,5
Grafik:
9,0
Sound:
9,0
Multiplayer:
8,5
Gesamtwertung: 9,0
+
- tolle Grafik
- einfaches Spielprinzip
- Multiplayer Herausforderungen
- Langzeitmotivation
- alles individuell
- heftiges Streckendesign das begeistert
-
- unglückliche Onlinepolitik
- zu wenig Abwechslung
Trials Fusion
Amazon
Publisher:
Entwickler:
Release:
24.04.2014
USK-Einstufung:
USK-Einstufung

| Chris

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.