Home / News / EA – „Wir werden keine Lizenen mehr für Waffen bezahlen“

Battlefield 4

Release:
29.11.2013
Genre:
Publisher:

EA – „Wir werden keine Lizenen mehr für Waffen bezahlen“

27.05.2013

In den letzten Monaten hat die National Rifle Associaton desöfteren Videospiele dafür verantwortlich gemacht, wenn in den USA Amokläufer ihr Unwesen getrieben haben. EA hat zwar bekannt gegeben, dass die folgende Entscheidung nicht damit zu tun hat, doch könnte dies ein Grund sein. Electronic Arts hat nun bekannt gegeben, dass man nicht länger für das Benutzen von echten Waffennamen in Spielen Lizenzgebühren bezahlen wird.

“Wir erzählen eine Geschichte und haben eine gewisse Auffassung. Der Autor eines Buches beispielsweise zahlt auch nicht für die Benutzung solcher Wörter wie etwa ‘Colt’,” so Frank Gibeau von EA.

Als Grund nennt Frank Gibeau das Recht der Redefreiheit und möchte somit seine Auffassung unterstützen. Ob EA damit durchkommen wird, bleibt jedoch abzuwarten, denn die Waffenhersteller werden diese Entscheidung nicht ohne weiteres hinnehmen. Dieses Problem wird sicherlich von einem Richter entschieden werden müssen.


, | Chris

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.